Helge Gülzau


Alter: 21

Studiengang: Geschichte und Politik

Warum ich kandidiere? „Viel zu viele Studierende scheinen sich nicht für Hochschulpolitik zu interessieren, darauf deutet zumindest die permanent niedrige Wahlbeteiligung bei Hochschulwahlen hin. Es ist wichtig, dass sich die Studierendenvertretung endlich mit den wirklich wichtigen Themen auseinandersetzt, welche die Studierenden und unsere Universität auch tatsächlich direkt betreffen. Dazu gehört weder der Kampf gegen den Kapitalismus, noch für die Energiewende. Diese Themen spielen auf einer ganz anderen Ebene eine Rolle. Wir hingegen sollten uns darauf konzentrieren, die Studienqualität an unserer Universität zu verbessern: flächendeckendes WLAN, mehr Vorlesungsstreaming und digitale Lernunterlagen, Microsoft Office kostenlos für alle Studierende… Hier können wir wirklich etwas bewegen! Was mich persönlich außerdem motiviert ist, dass ich die Demokratie an unserer Universität stärken möchte. Hochschulpolitik muss transparenter und vielfältiger werden, nur so machen wir sie auch interessant für alle Studierende. Mit der LHG habt ihr die Möglichkeit einer Hochschulgruppe eure Stimme zu geben, die wirklich etwas bewegen möchte. Mach die Zukunft zu deinem Projekt!“